Zum Hauptinhalt springen

Gesellschaft und Recht

Loading...
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung
Do. 14.03.2024 18:00
Taunusstein

Jeder Mensch hofft auf ein langes und gesundes Leben. Doch Unfall, Alter oder Krankheit können uns zu schaffen machen. Was wird, wenn ich auf die Hilfe anderer angewiesen bin? Wird mein Wille beachtet werden? Was muss geregelt werden? Solche Fragen stellen sich, wenn wir in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten unseres Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln zu können. Sie erfordern heute schon eine vorausschauende Planung. Doris Sattler, MAS Palliative Care, PalliativCare-Pflegefachkraft, erläutert die Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung. Informationen und praktische Fragen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Kursnummer X10120T
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,00
Dozent*in: Doris Sattler
Infoabend: Balkonkraftwerk / Photovoltaikanlage
Do. 14.03.2024 19:00
Taunusstein-Hahn, vhs-Geschäftsstelle, Raum 106

Dieser Infoabend der Pro regionale energie eG beinhaltet 45 Minuten Vortrag und 45 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion. Ein eigenes Mini-Kraftwerk auf dem Balkon, dem Dach, der Gartenlaube, an der Hauswand oder auf der Garage? Mit einem bis zwei Photovoltaikmodulen, einem Wechselrichter, Anschlusskabel und einer Steckdose ist das eigene Balkonkraftwerk schnell installiert und produziert grünen Strom für den sofortigen Verbrauch im eigenen Hausnetz. Damit reduzieren Sie nicht nur Ihren Strombezug aus dem Netz, sondern auch die Stromrechnung. Bis zu 600 kWh im Jahr zu rund 8 Cent/kWh sprechen für sich. Diese Steckersolargeräte, auch Guerilla-PV, Plug & Play-PV oder Mini-Photovoltaikanlage genannt, dürfen bis zu einer Einspeiseleistung von 600 Watt ohne großen administrativen Aufwand selbst errichtet werden. Man braucht nur ein geeignetes, sonniges Plätzchen. In diesem Workshop wird auch auf Speicherlösungen eingegangen.

Kursnummer X10470T
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,50
Onlineangebot: Wer soll das bezahlen? Die Entwicklung der Immobilienpreise
Di. 19.03.2024 19:30
Online

Text wird noch geliefert.

Kursnummer X10265I
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Dozent:in der Deutschen Bundesbank
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuung
Do. 11.04.2024 18:00
Geisenheim

Jeder Mensch hofft auf ein langes und gesundes Leben. Doch Unfall, Alter oder Krankheit können uns zu schaffen machen. Was wird, wenn ich auf die Hilfe anderer angewiesen bin? Wird mein Wille beachtet werden? Was muss geregelt werden? Solche Fragen stellen sich, wenn wir in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten unseres Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln zu können. Sie erfordern heute schon eine vorausschauende Planung. Doris Sattler, MAS Palliative Care, PalliativCare-Pflegefachkraft, erläutert die Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung. Informationen und praktische Fragen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Kursnummer X10140R
Kursdetails ansehen
Gebühr: 22,00
Dozent*in: Doris Sattler
Bildungsurlaub: Naturpark RheinTaunus
Mo. 15.04.2024 09:00
wechselnde Orte im Naturpark

Bildungsurlaub Naturpark RheinTaunus - ein Naturpark der Vielfalt. Reise durch den Naturpark mit mehreren Stationen. Der Naturpark RheinTaunus, mit einer Fläche von 810 Quadratkilometern und einem Waldanteil von 62 Prozent, ist Hessens waldreichster Naturpark und besteht seit über 50 Jahren. Er zeichnet sich aus durch eine Vielfalt an verschiedensten Natur- und Kulturschätzen. Seltene Tierarten wie die Bechsteinfledermaus, die Wildkatze und der Schwarzstorch leben hier. Geadelt wird der Naturpark durch zwei UNESCO-Welterbestätten: das Obere Mittelrheintal und den Obergermanisch-Raetischen Limes. Naturschutz und Kulturlandschaft, nachhaltiger Tourismus, Regionalentwicklung und Bildung für nachhaltige Entwicklung sind wichtige Themenfelder in der Arbeit des Naturparks. Im Rahmen des Bildungsurlaubs, der hauptsächlich "outdoor" stattfindet, lernen wir den Naturpark, sein Management und seine Aufgaben über vielfältige Exkursionen mit Fachleuten und bei Gesprächen mit Menschen der Region kennen. Wie werden die genannten Themen vor Ort umgesetzt? Welche Erfolge und Probleme gibt es? Welche Spuren des Klimawandels sind regional zu erkennen? Bei Erlebnisführungen und -wanderungen sowie im Austausch mit Expert:innen werden wir nicht nur die reizvolle Natur und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt erleben, sondern auch Interessenkonflikte zwischen Naturschutz, Freizeitbedürfnissen und Wirtschaftsinteressen aufzeigen. Erleben Sie die bunte Vielfalt des Naturparks RheinTaunus - wir freuen uns auf Ihr Kommen! Treffpunkt am ersten Tag: Wanderparkplatz Weißenthurm zwischen Presberg und Stephanshausen an der L3272 (https://freizeitportal-nrt.de/wanderparkplatz-weissenthurm/p/24/. Die weiteren Treffpunkte und Kursorte entnehmen Sie bitte dem zeitlichen Ablaufplan, den wir Ihnen bei Buchung oder bei Interesse vorab zusenden.

Kursnummer X10050T
Kursdetails ansehen
Gebühr: 300,00
Die Verpflegung erfolgt aus dem eigenen Rucksack. Teilweise gibt es die Möglichkeit von Einkäufen in Hofläden auf eigene Kasse. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Seminarversicherung.
Dozent*in: Naturpark RheinTaunus
Onlineangebot: Schaffen bis zum Umfallen? - Ist das Rentensystem in Deutschland zukunftsfähig?
Di. 16.04.2024 18:30
Online

"Die Rente ist sicher!“. Dieser Satz des früheren Bundesarbeitsministers Norbert Blüm ist wahrscheinlich eine der politischen Aussagen, über die in den letzten Jahrzehnten am meisten gestritten wird. Aktuelle Entwicklungen sprechen dafür, dass die Debatten sich eher verstärken, denn der demografische Wandel macht sich immer stärker bemerkbar. Wie steht es um das Rentensystem in Deutschland, wie funktioniert es, und vor welchen Herausforderungen stehen wir in den nächsten Jahren? Diese und weitere Fragen werden in einem anschaulichen Vortrag von einem Experten der Deutschen Bundesbank beantwortet. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Kursnummer X10260I
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Dozent:in der Deutschen Bundesbank
Testament und Erbrecht
Fr. 19.04.2024 16:00
Geisenheim

Generation 50plus Fragen und Probleme rund um Testament und Erbrecht gibt es vielfältig: Sie wollen Ihren Ehegatten oder Ihre Lebensgefährtin in Ihrem Testament berücksichtigen, gleichzeitig aber die Kinder aus Ihrer früheren Ehe nicht übergehen. Sie möchten Pflichtteilsansprüche vermeiden - und erst recht den Anfall von Erbschaftssteuer. Womöglich überlegen Sie, Ihr Familienheim schon zu Lebzeiten zu übertragen. Sie möchten den erbrechtlichen Gang Ihres Vermögens steuern: Der ungeliebte Bruder soll von der Erbschaft ausgeschlossen werden - ebenso der getrennt lebende oder geschiedene Ehegatte. Die Tochter soll später in den Genuss des Hauses kommen. Der Sohn soll die Kosten für seine lange Ausbildung ausgleichen. Vieles kann durch Testamente oder Erbverträge geregelt werden. Jede Regelung hat weitreichende Auswirkungen und sollte daher gut durchdacht sein. In diesem Vortrag werden die Grundzüge des gesetzlichen Erb- und Pflichtteilsrechts und des Erbschaftssteuerrechts dargestellt und die Möglichkeiten von Testament, Erbvertrag und lebzeitiger Schenkung erörtert.

Kursnummer X10090R
Kursdetails ansehen
Gebühr: 21,00
Dozent*in: Dr. Jens Grüßing
Onlineangebot: Google Pay, Apple Pay, Bitcoin und Co. - Was steckt dahinter? Ein Überblick über Innovationen im Zahlungsverkehr
Do. 16.05.2024 19:30
Idstein
Ein Überblick über Innovationen im Zahlungsverkehr

Nicht erst seit der COVID-19-Pandemie ist auch im traditionell bargeldaffinen Deutschland ein Trend zum unbaren Bezahlen erkennbar. Die „klassischen“ Giro- oder Kreditkarten sind dabei aber erst der Anfang. Längst haben große international aufgestellte Konzerne und Unternehmen den Zahlungsverkehr als Geschäftsfeld für sich entdeckt. Google Pay, Apple Pay und Bitcoin sind dabei nur einige prominente Beispiele für Innovationen im Zahlungsverkehr. Auch in der Europäische Zentralbank (EZB) gibt es Überlegungen zu Innovationen. Für das Projekt „Digitaler Euro“ hat der EZB-Rat Mitte Oktober 2023 beschlossen in die nächste Phase überzugehen: die sogenannte Vorbereitungsphase. Diese soll nun den Grundstein für einen möglichen digitalen Euro legen. Innovationen im Zahlungsverkehr kommen immer häufiger vor, so dass es manchmal schwerfällt, die Übersicht zu behalten. Genau an dieser Stelle setzt dieser Vortrag an. Welche Zahlungsmethoden gibt es, wo kann man sie sinnvoll einsetzen und welche Entwicklungspotenziale gibt es noch für weitere Innovationen. Gewinnen Sie mit unserer „Reise durch den innovativen Zahlungsverkehr“ den Überblick zurück. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Kursnummer XF10100
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei, ein Angebot der Familien- und Seniorenakademie
Dozent*in: Björn Beckmann
Onlineangebot: Geldanlage und Vermögensaufbau - Do it yourself
Fr. 24.05.2024 09:30
Online

Intensiver Kleingruppenkurs Wer ist der Berater Ihres Vertrauens? – In Sachen Geld? Wem trauen Sie zu, dass Sie in Ihren Geldangelegenheiten tatsächlich seriös, neutral und ausschließlich in Ihrem Sinne beraten werden? Es gibt jemanden – Sie selbst nämlich! Aber vielleicht wissen Sie nicht, wie Sie vorgehen sollen, welche Instrumente und welche erprobten Strategien es für den privaten Anleger gibt. Wenn das Ihre Situation ist, dann ist das 2-tägige Intensiv-Seminar zu Geldanlage und Vermögensaufbau und -absicherung wahrscheinlich genau der erste richtige Schritt, um sich eigenverantwortlich zunächst einmal selbst Ihr eigenes Finanzportfolio zusammenzustellen. Und sollten sie dann noch unsicher sein,erfahren Sie die drei wichtigen Kriterien, nach denen Sie den „Überprüfer Ihres Vertrauens“ suchen und finden können. Zu Beginn der Veranstaltung schauen wir uns zunächst einmal die traditionellen Anlageklassen für den Privatanleger an – Merkmale, Funktionsweise, Vor- und Nachteile. Aber auch Kryptos und andere „toxische“ Anlagemöglichkeiten werden angesprochen. Danach stelle ich Ihnen die „5+5-Strategie“ vor, mit deren Hilfe Sie sich selbst Ihr eigenes strukturiertes Anlageportfolio erstellen: zwingend logisch, aufeinander aufbauend, skalierbar und nachvollziehbar. Und in diesem Zusammenhang werden wir uns ausführlich mit dem Chance-/Risiko-Verhältnis beschäftigen. Im dritten und letzten Teil werden Ihnen Beispiele zur praktischen Anwendung aufgezeigt: - Was und wen brauchen Sie für die tatsächliche Umsetzung Ihres Anlageportfolios? - Welche Dienstleister sind für Sie und Ihre individuellen Anforderungen am besten geeignet und wie und wo finden Sie diese? Ergänzt und unterstützt werden die Ausführungen durch eine Vielzahl von Links im Internet.

Kursnummer X10217I
Kursdetails ansehen
Gebühr: 99,50
Dozent*in: Roland Lehmann
Testament und Erbrecht
Fr. 01.11.2024 16:00
Geisenheim

Generation 50plus Fragen und Probleme rund um Testament und Erbrecht gibt es vielfältig: Sie wollen Ihren Ehegatten oder Ihre Lebensgefährtin in Ihrem Testament berücksichtigen, gleichzeitig aber die Kinder aus Ihrer früheren Ehe nicht übergehen. Sie möchten Pflichtteilsansprüche vermeiden - und erst recht den Anfall von Erbschaftssteuer. Womöglich überlegen Sie, Ihr Familienheim schon zu Lebzeiten zu übertragen. Sie möchten den erbrechtlichen Gang Ihres Vermögens steuern: Der ungeliebte Bruder soll von der Erbschaft ausgeschlossen werden - ebenso der getrennt lebende oder geschiedene Ehegatte. Die Tochter soll später in den Genuss des Hauses kommen. Der Sohn soll die Kosten für seine lange Ausbildung ausgleichen. Vieles kann durch Testamente oder Erbverträge geregelt werden. Jede Regelung hat weitreichende Auswirkungen und sollte daher gut durchdacht sein. In diesem Vortrag werden die Grundzüge des gesetzlichen Erb- und Pflichtteilsrechts und des Erbschaftssteuerrechts dargestellt und die Möglichkeiten von Testament, Erbvertrag und lebzeitiger Schenkung erörtert.

Kursnummer X10095R
Kursdetails ansehen
Gebühr: 21,00
Dozent*in: Dr. Jens Grüßing
Loading...