Bildungsurlaub: Europas Rand - Irland im Wandel

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 27. Oktober 2019 08:30–16:30 Uhr

Kursnummer S 10020 T
Dozenten Eckhard Ladner
Marianne Littlewood
Begegnungszentrum Irland EBZ Europäisches Bildungs- und
erster Termin Sonntag, 27.10.2019 08:30 Uhr
letzter Termin Samstag, 02.11.2019 16:30 Uhr
Sonntag 27.10.2019 ab 19.30 Uhr, Mo - Fr ab 9 Uhr, Seminarende je nach Programm (s. Ablaufplan), Samstag 2.11.2019 zur freien Verfügung und individuelle Abreise
Gebühr 1.242,00 EUR Kurspreis inkl. Eintrittsgelder und Programm vor Ort, inkl. Seminarverpflegung (Kaffee/Tee, Gebäck, Obst), Übernachtung im DZ im North Star Hotel in Dublin mit irischem Frühstück (4 Sterne, www.northstarhotel.ie), EZ-Zuschlag 288,- €; exkl. Mahlzeiten außer Frühstück. Die An- und Abreise gehört nicht zum Leistungsangebot der vhs und erfolgt auf eigene Kosten und Gefahr. Reiserücktrittskostenversicherung empfohlen, bei mind. 10 Interessent/innen über EBZ möglich. Achtung: kostenlose Stornierung nur bis max. 6 Wochen vor Abreise möglich.
Ort Hotel in/bei Dublin

Kurs weiterempfehlen


Zielgruppe: Arbeitnehmer/innen, Rentner/innen, Arbeitslose.
Im Jahr 1993 begann der Wirtschaftsboom der Republik Irland. Die irische Gesellschaft war seitdem großen Veränderungen ausgesetzt. Seit Mitte 2007 verlangsamte sich diese einzigartige Wachstumsphase (des sog. "keltischen Tigers"). Galt die Republik Irland bis dahin als ein Vorzeigeland für eine nach- und aufholende Entwicklung, so wird sie heute eher als ein positives Beispiel für die Bedienung und "Abarbeitung" des immensen Schuldenberges gesehen. Zeit für eine aktuelle Bestandsaufnahme, die sich den Ursachen und Folgen dieser Veränderungen annähern soll: Was bedeut(et)en diese Prozesse für das politische System? Wie sehen diese gesellschaftlichen Veränderungen aus? Welche Konsequenzen ergeben sich beispielsweise für das Bildungs- oder Gesundheitswesen? Wie stehen die Chancen für den weiteren europäischen Integrationsprozess? Insbesondere Dublin ist stark von den Auswirkungen der Krise betroffen, die sich u.a. in einer Zunahme von Armut und Emigration äußern. Zugleich "boomt" Irland wieder seit ca. 2013. Der Bildungsurlaub wird überraschende Antworten auf die Frage geben, in welche Richtung es ökonomisch und politisch, sozial und ökologisch im irischen und europäischen Kontext weitergehen soll - dann voraussichtlich auch nach vollzogenem Brexit.
Die Teilnehmer/innen sollen sich anhand von Literatur, Referaten sowie Gesprächen, Besichtigungen und Diskussionen vor Ort mit den oben genannten Schwerpunkten auseinandersetzen, um so auch im Vergleich für die eigene Situation Anregungen zu bekommen. Die politischen und wirtschaftlichen Dimensionen der Entwicklung der Europäischen Union, insbesondere auch aus dem Blickwinkel von Arbeitnehmer/innen, sollen erschlossen werden. Verschiedene Elemente des Programms werden in englischer Sprache durchgeführt, falls notwendig, mit Übersetzung.
bei mind. 15 zahlenden Gästen vermindert sich der Reisepreis auf 997,- €.

mitzubringende Materialien

Schreibmaterial.

Eckhard Ladner Studienleiter EBZ Irland


Marianne Littlewood Sprachdozentin, Fremdsprachenkorrespondentin


Begegnungszentrum Irland EBZ Europäisches Bildungs- und Dozentin


nach oben
 

vhs Rheingau-Taunus e.V.

Erich-Kästner-Str. 5
65232 Taunusstein

E-Mail & Internet

info@vhs-rtk.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06128/9277-0
Fax: 06128/927735

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG