Trauern kann dauern - Der lange Abschied bei Demenz

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 27. August 2020 18:00–21:00 Uhr

Kursnummer T 10150 R
Dozent Stephan Hoffmann
Datum Donnerstag, 27.08.2020 18:00–21:00 Uhr
Gebühr 16,00 EUR
Ort

Geisenheim
Chauvignystr. 21
65366 Geisenheim
2. OG, Raum 3

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Bei dieser Veranstaltung geht es um den langen Abschied bei Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Der Wandel ist das große Thema unseres Lebens. Zusammen mit unseren demenziell Erkrankten zu leben, mutig selbst den Weg des Gewandeltwerdens zu gehen, auch im Blick auf dieses Thema. Bewusste Abschiede sind wichtig - die erzwungenen ebenso wie die freiwilligen oder die ersehnten. Wenn wir Abschied nehmen, werden Körper, Seele und Geist gefordert. Das Auseinandersetzen mit dem Tod dient dem Leben. Drei Dimensionen der Trauer: der Verlust der Person mit Demenz; der symbolische Verlust (der Hoffnungen und Träume) und der Verlust des Selbst (des Angehörigen). Für die begleitende Praxis ergibt sich die Notwendigkeit, trauernde und verlustspezifische Inhalte ebenso wie die Sehnsucht nach Begleitung und Trost bei Angehörigen und Betroffenen anzuerkennen und zu integrieren. Referent und Wegbegleiter: Pastor Stephan Hoffmann, Alt-Katholischer Seelsorger, Fachreferent Demenz und Systemischer Berater.

Stephan Hoffmann Pastor Stephan Hoffmann, Alt-Katholischer Seelsorger & Fachreferent Demenz


nach oben
 

vhs Rheingau-Taunus e.V.

Erich-Kästner-Str. 5
65232 Taunusstein

E-Mail & Internet

info@vhs-rtk.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06128/9277-0
Fax: 06128/927735

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG