Bildungsprämie

Der HESSENCAMPUS Rheingau+Taunus berät Sie zur Bildungsprämie!

Die Bildungsprämie
Viele Menschen wollen sich beruflich weiterbilden, können sich dies jedoch nicht ohne Weiteres leisten. Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein.

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühren*, höchstens 500 Euro. Sie zahlen daher nur einen Teil an den Weiterbildungsanbieter.

Der Spargutschein ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens nach dem Vermögensbildungs-gesetz, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.

Übrigens: Auch eine sogenannte Externenprüfung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder Handwerksordnung (HwO) kann gefördert werden.

Die Gutscheine fördern die Teilnahme an berufsbezogenen Weiterbildungen, unabhängig vom Arbeitgeber. Auch wer sich in den Bereichen Grundbildung, Sprachen und EDV fit machen will, kann die Gutscheine beantragen.

*Hinweis: Für Maßnahmen, die in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, können Prämiengutscheine nur genutzt werden, wenn die Veranstaltungsgebühren 1.000 Euro nicht übersteigen. Bei Fernunterricht gilt der Sitz des Anbieters als Durchführungsort.

Bildungsprämiengutscheine – Voraussetzungen:

Der Prämiengutschein richtet sich an Personen

  • die∙mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und∙
  • über ein zu versteuerndes Einkommen (zvE)* von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.

Den Spargutschein können Sie nutzen, wenn Sie über ein gefördertes Ansparguthaben nach dem Vermögensbildungsgesetz verfügen.
* Das zvE kann deutlich geringer sein als das jährliche Bruttoeinkommen. Sie können es Ihrem letzten Steuerbescheid entnehmen.

Beratungsgespräch – Unterlagen:

Für das Beratungsgespräch benötigen Sie∙

  • einen gültigen Personalausweis,∙
  • einen Beschäftigungsnachweis und∙
  • einen Einkommensteuerbescheid für das letzte oder vorletzte Jahr.

Von Ihrer Beraterin bzw. Ihrem Berater erhalten Sie direkt Ihren Prämien- und/oder Spargutschein passend zu Ihrem persönlichen Weiterbildungsziel.

Nähere Informationen auch über: www.bildungspraemie.info oder über die Kostenlose Hotline: 0800 26 23 000

Bitte beachten Sie:

Einen Prämiengutschein können Sie nur einsetzen, wenn∙

  • Sie die Maßnahme noch nicht begonnen haben;∙
  • Sie Ihren Eigenanteil noch nicht bezahlt haben;∙
  • Ihre Rechnung noch nicht ausgestellt wurde;∙
  • dieser noch gültig ist (sechs Monate ab Ausstellungsdatum)

Förderhinweis:

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.


nach oben
 

vhs Rheingau-Taunus e.V.

Erich-Kästner-Str. 5
65232 Taunusstein

E-Mail & Internet

info@vhs-rtk.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06128/9277-0
Fax: 06128/927735

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG